logo
blockHeaderEditIcon
leer
blockHeaderEditIcon
  
home
blockHeaderEditIcon
titel home
blockHeaderEditIcon

Health Care Excellence

pfeil zurück
blockHeaderEditIcon
Titel - URO-SWISS-EXCELLENCE-VERFAHREN
blockHeaderEditIcon

URO-SWISS-EXCELLENCE-VERFAHREN

Navi - Uro-Swiss-Excellence-Verfahren
blockHeaderEditIcon
Titel - Ablauf
blockHeaderEditIcon

Ablauf

Text - Ablauf
blockHeaderEditIcon

Vorgaben der Fachkommission

Die Fachkommission das das beiliegende Fachkonzept Qualitätscontrolling Prostatakarzinom für Zürcher Listenspitäler definiert.
  

Procdure

     

Procedere / Datenbankvarianten

Variante 1

Nutzung des Doc-Cert-Erfassungssystems
Für jede 3-Jahres-Periode wird zu Beginn eine Überprüfung vor Ort durchgeführt um die Umsetzung der Vorgaben sowie die korrekte Datenerfassung festzustellen. Zu Beginn müssen im Doc-Cert-Datenbanksystem die vollständigen Patienten- und Behandlungsdaten von 6 konsekutiven Monaten enthalten sein, da diese Teil der Beurteilungsgrundlage sind. Die Begutachtung wird durch jeweils 2 Gutachter (1 Doc-Cert-Experte und 1 Urologischer Fachexperte) vor Ort durchgeführt. Jede Vor-Ort-Begutachtung wird einen Tag im Spital in Anspruch nehmen. Das jährliche Controlling in den weiteren Jahren einer Periode (Jahr 2 und 3) wird mittels Datenbewertung vorgenommen.

Hierfür ist kein Besuch im Spital vorgesehen.

Variante 2 

Nutzung Alternativsysteme zur Datenübermittlung für das Doc-Cert-Register
Für Spitäler die sich für eine alternative Datenerfassung mit Datenübermittlung an die Doc-Cert AG entschliessen (z.B. Datenerfassung über DKG-Zertifizierung, Datenextraktion aus KIS-System, Datenerfassung über SGU-Register, o.ä.) gilt folgende Offerte mit dem Hinweis, dass Doc-Cert eine Spezifikationstabelle der Merkmale bereitstellt und auch ein vorgefertigtes Excel-Sheet (für den Datenimport in das Doc-Cert- Qualitätssicherungsregister) bereitstellt. Es ist vorgesehen, dass alle Alternativsysteme die jährliche Datenübermittlung mittels des Doc-Cert-Excel-Sheets vornehmen. Doc-Cert liest dann die Daten anhand des vorgesehenen Excel-Sheets ein. Zur Sicherstellung des korrekten Transfers erhält das Spital nach dem Datentransfer einen Report aus dem Doc-Cert-Qualitätssicherungsregister zur Datenfreigabe. Ein automatisierter Datentransfer mittels Schnittstelle ist aufgrund der Teilnehmeranzahl und den verschiedenen möglichen Alternativsystemen nicht vorgesehen.

Die Begutachtungssystematik erfolgt anschliessend wie in Variante 1
Offerte (PDF)
Offerte (PDF)
Import-Vorgabe QC-Dokumentation (PDF)
Import Vorgabe QC (Excel-File)
  

Allgemeine Regelungen

Allgemeine Regelungen
  
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*